FDP Potsdam

Liberaler Stammtisch am 11.05.2022

Beim monatlichen Liberalen Stammtisch der Potsdamer FDP im Mai gab Kreisvorstandsmitglied Professor Jochen Braun Antworten auf die Frage: Wie lässt sich das Klima wirksam schützen?

In einem fast bis auf den letzten Stuhl gefüllten Raum setzte Prof. Jochen Braun seinen Vortrag vom Februar 2022 am 11.05.2022 fort, diesmal zum Thema „Wirksamer Klimaschutz“. In Deutschland haben wir uns auf ein bequemes Leben eingerichtet: Jedem Bürger kommt dank der fossilen Energie soviel Dienstleistung zu, für die zu früheren Zeiten 800 Hausangestellte pro Person nötig gewesen wären; unser Wachstum seit der Industrialisierung ist direkt an die Erdölproduktion gekoppelt. Unbequeme Folge ist die Klimakrise, Veränderungen sind schwierig. Soll die Erdbevölkerung nicht um zwei Drittel oder das Bruttosozialprodukt pro Person in der gesamten Welt nicht um drei Viertel reduziert werden, ist nach Jochen Braun Dekarbonisierung das einzig mögliche Mittel. Rückholmöglichkeiten versprechen zum Beispiel konsequente Aufforstung oder genetisch veränderte Getreidesorten. In der Bilanz aller Energiequellen, die erneuerbaren Energien eingerechnet, sind derzeit neu entwickelte Nuklearquellen am effizientesten: In vielen Ländern wird an sogenannten small modular reactors gearbeitet, die auch in entlegenen und nicht elektrifizierten Regionen genutzt werden können und die vollständig wiederverwendbar seien, also deutlich weniger Atommüll produzierten. Aufgrund internationaler Nuklearabkommen müssten hierzu aber die internationalen Rechtsrahmen angepasst werden. Jochen Braun konnte das Auditorium mit seiner Hoffnung anstecken, dass die Menschheit die Energieprobleme der Neuzeit überwinden kann wenn,  zusätzlich zum Ausbau erneuerbaren Enerigen und einer konsequenten Aufforstung, noch weitere neue Technologien wie kleine Kernkraftwerken oder die Optimierung von Nutzpflanzen zur Anwendungsreife gebracht werden können.

Schreibe einen Kommentar