FDP Potsdam

Liberaler Stammtisch am 10.11.2021

Ortgruppensprecher des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs e.V. (ADFC) Potsdam, Dr. Philipp Otto, präsentierte die Aktivitäten des Clubs.

Bei unserem monatlichen Stammtisch am 10. November 2021 trug Dr. Philipp Otto zu den Aktivitäten des ADFC Potsdam vor.


Seit 1990 auch in Potsdam aktiv, ist der Verein deutschlandweit heute mit mehr als 200.000 Mitgliedern der größte Fahrrad-Club weltweit. In Potsdam gibt es aktuell knapp 800 Mitglieder.


Der ADFC ist ein Interessenverbund und kümmert sich um sämtliche Anliegen im Zusammenhang mit dem Fahrrad. Dabei geht es um die Sicherheit genauso wie die Infrastruktur. Zentrale Anlaufstellen sind die „Selbsthilfewerkstatt“ und der „Infoladen“ in der Gutenbergstr. 76 in Potsdam. Dieses Jahr begann mit dem Aufstellen eines Geisterrades zur Erinnerung an die im Straßenverkehr getöteten Radfahrer.


Zentrales Anliegen des ADFC Potsdam ist die Verbesserung der Fahrrad-Infrastruktur, auch mit der aktuellen Machbarkeitsstudie  zu Radschnellverbindungen in Potsdam/Mittelmark/Berlin. Hier bringt sich der ADFC mit eigenen Vorschlägen und Ergänzungen ein, um die Mobilität in Potsdam zukunftsweisend zu gestalten. Damit könnten etwa bei einer Fahrrad-Trasse parallel zur Bahnlinie studentische Orte wie Golm und Griebnitzsee direkt miteinander verbunden werden:

https://umap.openstreetmap.de/en/map/radschnellewege-potsdam_17719#13/52.3986/13.0597.


Bei einem anregenden Abend entspann sich ein interessanter Austausch von Argumenten und Meinungen mit unseren Mitgliedern und weiteren Interessierten.

Schreibe einen Kommentar