FDP Potsdam

Fraktion fordert: Mehr Transparenz im Rathaus

30.05.2020 Der Public Corporate Governance Kodex der Landeshauptstadt Potsdam des Jahres 2008 soll nach dem Willen der Freien Demokraten weiterentwickelt werden. „Die Leitlinien guter Unternehmensführung bauchen ein Update. Im neuen Kodex müssen die Beteiligungsrechte der Stadtverordneten gestärkt werden“, fordert der Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten in der Stadtverordnetenversammlung Björn Teuteberg.

Der Oberbürgermeister sollte zum Beispiel die Beschlussvorlagen und wesentlichen Berichte aus den Gesellschafterversammlungen der kommunalen Unternehmen regelmäßig dem Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung präsentieren, idealerweise natürlich vor Beschlussfassung.

Schreibe einen Kommentar