FDP Potsdam

Sabine Becker und Björn Teuteberg bilden Doppelspitze

Sabine Becker und Björn Teuteberg bilden Doppelspitze

Freie Demokraten in der Stadtverordnetenversammlung mit neuer Fraktionsführung

11.06.2019. Auf ihrer konstituierenden Sitzung hat die Fraktion der Freien Demokraten ihre Fraktionsspitze bestimmt. Jeweils einstimmig wurden dabei die beiden Stadtverordneten Björn Teuteberg und Sabine Becker zu gleichberechtigten Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Björn Teuteberg gehörte bereits von 2008 bis 2013 der Stadtverordnetenversammlung an. Der 45-jährige Diplom-Kaufmann arbeitet hauptberuflich als Regionalvorstand bei einer großen Hilfsorganisation.

Sabine Becker wurde bei der diesjährigen Kommunalwahl erstmals in die Stadtverordnetenversammlung gewählt. Die 46-jährige Personalberaterin engagiert sich u.a. als Elternvertreterin an einer Potsdamer Grundschule. 

Die Liberalen in Potsdam setzen damit weiterhin auf eine Doppelspitze. Bereits im Kommunalwahlkampf hat die FDP jeweils eine Frau und einen Mann auf die beiden Spitzenplätze in allen Potsdamer Wahlkreisen gewählt. Insgesamt bestand das zwölfköpfige Spitzenteam zur Kommunalwahl aus sechs Frauen und sechs Männern.

Bei der Kommunalwahl Ende Mai haben die Liberalen ihre Mandate in der Stadtverordnetenversammlung verdreifachen können. Damit sind die Liberalen nunmehr mit einer eigenständigen Fraktion im Potsdamer Stadtparlament vertreten. Die neue FDP-Fraktion soll noch durch sachkundige Einwohner erweitert werden

Die Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung wird eng mit dem mehrköpfigen Kreisvorstand, den Jungen Liberalen und vielen weiteren liberalen Potsdamerinnen und Potsdamern zusammenarbeiten, die in den letzten Monaten den Freien Demokraten ihre Unterstützung bei der politischen Arbeit zugesagt haben. Das eingespielte Team der FDP in Potsdam werden wir mit der eigenen Fraktion erweitern und stärken. Gemeinsam wollen wir auf allen politischen Ebenen mitwirken und liberale Impulse setzen.