FDP Potsdam

FDP veröffentlicht Programm zur Kommunalwahl

FDP veröffentlicht Programm zur Kommunalwahl

26.03.2019

Potsdam kann mehr! Mit einem liberalen 10-Punkte-Plan starten die Potsdamer Freien Demokraten in den Kommunalwahlkampf. Das Programm wurde von den Mitgliedern der FDP erarbeitet und umfasst die kommunalen Themen, bei denen aus Sicht der Liberalen besonderer Handlungsbedarf besteht. Das Kommunalwahlprogramm für die Landeshauptstadt ist im Internet unter www.fdp-potsdam.de abrufbar.

„Die Potentiale, die Potsdam zu bieten hat, werden bei Weitem nicht ausgeschöpft“, erklärt Linda Teuteberg, Kreisvorsitzende der FDP Potsdam. „Wir brauchen ein Klima, das Innovationen fördert und Potsdam als Standort von Wissenschaft, Unternehmen und Spitzentechnologie nach vorn bringt“. Dafür müssen die Herausforderungen in der Haushalts- und Wirtschaftspolitik, des Schul- und Kita-Neubaus sowie die Wohnungs- und Verkehrsprobleme angegangen werden.

Zur Kommunalwahl, bei der 71 Freie Demokraten als Kandidatinnen und Kandidaten antreten, positioniert sich die FDP in wichtigen Handlungsfeldern der Stadtpolitik. „Wir zeigen mit unserem Programm eine klare liberale Handschrift“, so Teuteberg, „Wir setzen auf gute Angebote, Wettbewerb um die besten Ideen und eine Haushaltspolitik, die rechnen kann.“ So beinhaltet das Programm eine deutliche Verbesserung des ÖPNV, verbesserte Rahmenbedingungen für Unternehmensansiedlungen und -erweiterungen und einen Bürokratieabbau zur Schaffung von mehr Wohnraum. Darüber hinaus sollen bestehende Schulstandorte saniert und neue entwickelt werden. „Besonders am Herzen liegt uns die Förderung des ehrenamtlichen Engagements“, erläutert Teuteberg, „Es sind die engagierten Bürgerinnen und Bürger Potsdams, die die Gesellschaft in unserer Stadt zusammenhalten.“

Der 10-Punkte-Plan umfasst die Themen Stadtentwicklung, Haushalt, Wirtschaft, Verkehr, Wohnungspolitik, Bildung, Kommunale Unternehmen, Tourismus, Ehrenamt und Kultur.